Kreativ-Retreats

Wahrnehmen und Einlassen. Einhüllen in Formen und Farben. Laut oder leise. Bunt oder grau. Frei und spontan. Träume einfach fließen lassen. Verinnerlichen, Neues über sich selbst erfahren.
Sich nicht auf das Ergebnis konzentrieren, sondern der Freiheit des Herzens und der Seele trauen. Der Intuition folgen, sich fallen und inspirieren lassen. Dem Nachgehen und Nachspüren.

An einem Wochenende von sich selbst inspirieren und überraschen lassen. Die eigenen Pläne, das bekannte Handeln aus dem Alltag einfach nicht zur Kenntnis nehmen. Sich einlassen auf innere Bilder, die durch tiefes Atmen, durch Achtsamkeit und Meditation immer wieder neu entstehen. Im Wechsel von Yoga- und Ateliereinheiten der Kreativität, dem Ich mehr Raum geben. Achtsamkeit, Stille, die Intuition neu erfahren.

Das Wochenende beginnt freitags, die Anreise ist bis 14:00 Uhr geplant. Ab 14:30 erfolgt eine Einführung in die unterschiedlichen Ausdrucksformen. Vom Touch-Drawing über Papier bis zur Leinwand.

Ab 15:30 die erste Yoga-Einheit, danach um 17:00 wiederum Atelier. Vor dem Frühstück am Samstag, 09:00, ist ab 07:30 eine Yogastunde geplant. Der Rhythmus Yoga/Atelier bestimmt den Ablauf dieser Tage, die mit dem Mittagessen, Sonntag 12:30, endet.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse über Kunst, Malerei oder kreative Ausdrucksformen notwendig. Es geht lediglich um das durch Yoga Erfahrende, die Bilder die entstehen, auszudrücken.

 

Workshops

US_Workshops_2.jpg

Yoga bedeutet im direkten Sinne „Einheit“. Dabei umfasst die Welt des Yoga weit mehr als Körperübungen und Atmung. Es ist vielmehr ein alte indische Lehre die tausende Jahre alt ist. 

Yoga ist auch eine Philosophie. Verwurzelt im Hinduismus und Buddhismus gilt es heute Übersetzungen zu finden, was es im westlichen Sinne für uns bedeutet.

Yoga ist Balance. Es berührt unsere Intuition ebenso wie unser körperliches Gleichgewicht. Meditation, Atmung, das zur Ruhe bringen des Geistes, all das steckt bereits in den Wurzeln des Yoga.

 

Im Rahmen der Workshops haben Interessierte die Möglichkeit, sich vertiefend mit dem Hintergrund von Yoga auseinander zu setzen.

Woher kommt Yoga, woher die verschiedenen Körperübungen? 
Wieso ist ein jahrtausendaltes Übungssystem heute so aktuell und in unsere Zeit passend?